Herzlich willkommen
bei Mei Biobauer

Biologisch
& REGIONAL

SAISONAL
& FRISCH

Solidarische Landwirtschaft

Bauern und Bäuerinnen, Konsumenten und Konsumentinnen. Wir halten zusammen. Wir engagieren uns füreinander!

Die Möglichkeit schaffen, biologische, bäuerliche und vielfältige Landwirtschaft zu fördern. Erzeuger und Verbraucher bilden eine Wirtschaftsgemeinschaft.

Bio Plus Abos exklusiv für Mitglieder
  • Jeden Freitag ist Abholung der Bio Abo Plus Kisten
  • Täglich in der Biobauernstube einkaufen

Milch, Joghurt, Butter, Brot, Eier, Gemüse, Kartoffeln, Mehl, Grieß, Käse, Wurst, Fleisch, Fisch, Gebäck, Säfte, Essige, Öle, Wein, Schnaps, …

Mitglied werden

MEI BIOBAUER ist eine regionale Wirtschaftsgemeinschaft aus zertifizierten Biobauern und „lebens“bewussten Haushalten.

MEI BIOBAUER ist als Verein organisiert, der aus einer Initiative von Biobauern und Konsumentinnen entstand und der Biobetriebe und Haushalte zusammenbringt.

Die Anzahl der Mitglieder auf Bauern- und Haushaltsseite ist in einer Region begrenzt.

Die Mitgliedsbetriebe aus der Region liefern ihre hochwertigen Produkte, die Kund_innen holen diese in Kisten verpackt jeden Freitag in Klagenfurt oder in St. Donat ab.

Am Standort in St. Veit/Glan (St. Donat) betreibt der Verein eine Biobauernstube, die 7 Tage die Woche mittels personalisierter Chipkarte ausschließlich für Mitglieder zugänglich ist.

Der Verein MEI BIOBAUER leistet einen Beitrag für die gesunde Entwicklung unserer Umwelt. Als regionale Wirtschaftsgemeinschaft schützt er den gemeinsamen Lebensraum und stärkt dir Lebensgrundlage von Bäuerinnen und Bauern.

Mit einem Bio Plus Abo von
Mei Biobauer versorge ich
mich mit erstklassigen, regionalen
Bio-Lebensmitteln über das ganze Jahr.

  • frische und regionale Produkte
  • ab 21€ pro Woche
  • jahresabo
Singlekiste 21,00€/ Woche91,00€/ Monat
Partnerkiste 30,00€/ Woche130,00€/ Monat
Familienkiste 48,00€/ Woche208,00€/ Monat

Ein Auszug aus dem Leitbild der Solidarischen Landwirtschaft:

„Ein Konzept der Zukunft“

Wie kann heute angesichts des globalen Super-Marktes eine bäuerliche, vielfältige Landwirtschaft erhalten bleiben, die gesunde, frische Nahrungsmittel erzeugt und die Natur- und Kulturlandschaft pflegt?

Bei Solidarischer Landwirtschaft werden die Lebensmittel nicht mehr über den Markt vertrieben, sondern fließen in einen eigenen, durchschaubaren Wirtschaftskreislauf, der von den Verbraucher*innen mit organisiert und finanziert wird.

Solidarische Landwirtschaft fördert und erhält eine bäuerliche und vielfältige Landwirtschaft, stellt regionale Lebensmittel zur Verfügung und ermöglicht Menschen einen neuen Erfahrungs- und Bildungsraum.

Menschen, die in der Landwirtschaft arbeiten, haben meist nur die Wahl entweder die Natur oder sich selbst auszubeuten. Ihre Existenz hängt von Subventionen und Markt- bzw. Weltmarktpreisen ab. Beide sind Faktoren, auf die sie keinen Einfluss haben und die sie häufig zwingen, über ihre persönliche Belastungsgrenze sowie die von Boden und Tieren zu gehen, oder ganz aus der Landwirtschaft auszusteigen. Auch der ökologische Landbau ist von diesem Mechanismus nicht ausgenommen.

Solidarische Landwirtschaft ist eine innovative Strategie für eine lebendige, verantwortungsvolle Landwirtschaft, die gleichzeitig die Existenz der Menschen, die dort arbeiten, sicherstellt und einen essenziellen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leistet.“

Quelle: Online unter https://www.solidarische-landwirtschaft.org/das-konzept

MEI BIOBAUER leistet einen wertvollen Beitrag für die gesunde Entwicklung unserer Umwelt und schützt unseren gemeinsamen Lebensraum.

Donatushof

Alles im Leben ist doch letztlich ein Geschenk! So haben wir den neuen Namen des ehemaligen Gasthofs Prettner sehr bewusst gewählt: „Donatushof“ geht auf das lateinische „donare“ (schenken) zurück. Geschenke werden kostbarer, wenn man sie teilt.

So freuen wir uns, dass Mei Biobauer in unserem Haus Platz gefunden hat, ist uns doch nachhaltige Ernährung mit Respekt vor dem Erzeuger und letztlich dem Schöpfer ein Anliegen.

Die Biobauern

Bauern und Bäuerinnen, Konsumenten und Konsumentinnen. Wir halten zusammen. Wir engagieren uns füreinander!

mehr zu unseren bauern